Montag, 29. Februar 2016

Rückblick Februar – Vorschau März






Schwubs, schon haben wir den letzten Tag des Monats Februar. 

Auf den vergangenen Monat blicke ich sehr gerne zurück. 

Über Twitter, Facebook und über den Blog haben sich neue und sehr nette Kontakte ergeben. 


Den Blog konnte ich regelmäßig mit neuen Beiträgen füllen; es war sogar so, dass ich zu viele Ideen für zu wenig Zeit hatte.

Was mich allerdings wahnsinnig ärgert, ist die Tatsache, das einige Kommentare verschwunden sind. Es betrifft meinen Post vom 25. Februar. Warum und wieso kann ich nicht erklären; ich habe nichts gelöscht - warum auch. Anscheinend führt blogspot ein gewisses Eigenleben.



Die drei beliebtesten Beiträge waren:



15 Tipps für ein gutes Hundetraining : Klick


Der Königsrottweiler – es gibt ihn: klick mich


Spielend zum Bindungsaufbau: klick mich an





Die Gastbeitragsserie „Hundegrimassen“ wurde sehr gut angenommen, die nächsten 3 Wochen sind schon verplant. Hier kommt ihr zum letzten Beitrag und dort findet ihr auch die Links zu den vorherigen Grimassen: klick


Ich selber habe erstmalig an der Aktion Monatspfoto von dunkelbunterhund teilgenommen. Das Thema war "Fasching und Karneval und das war unser Beitrag: klick


Auf einem anderen Hundeblog hat mich der Beitrag "Hundehaare entfernen: Zieht den Hundehaaren das Fell über die Ohren." besonders angesprochen. Das Wortspiel in der Überschrift fand ich einfach nur genial. Zum Beitrag geht es hier: klick





Bei Twitter und Facebook waren diese drei Fotos besonders gut angekommen:


 Und jeden Montag die selben Fragen: Wer bin ich? Wo bin ich? Und warum so früh...?


Bei den späteren Bildern stellt ich den Text direkt in die Fotos:











In der realen Welt hat unser Königsrottweiler Max seinen 11. Wurftag gefeiert – 10 Jahre ist er nun schon bei uns. 

Shila und ich haben unser Obedience Training wieder aufgenommen, mehrmals mit einer anderen Obi-Sportlerin und einmal schafften wir es sogar mit vier Hunden zu trainieren, ohne den Spaß aus den Augen zu verlieren. 

Die ersten Prüfungsanmeldungen sind verschickt. 

Zwei Seminare bei Eva Hampe rundeten den Monat sportlich ab; Workshop Motivation & Focus (Beitrag: klick) und der Workshop FCI Prüfungsordnung Obedience (Beitrag folgt).





Vorschau für den März



Fachlich werde ich im Blog auf die einzelnen Obedience Übungen eingehen und sicherlich öfters von unserem eigenen Training berichten, wie und warum wir eine Übung aufbauen. 
In wieweit ich die Rubrik Humor bestücken kann bleibt abzuwarten. Diese Beiträge entstehen meist spontan. Schauen wir mal, ob der März lustig wird.




Die Gastbeitragsserie Hundegrimassen wird weitergehen. Eine Nachfolgeserie habe ich schon geplant. Was es genau sein wird verrate ich natürlich nicht ;-)




Wir dürfen in zwei Blogs Gastbeiträge schreiben. 

Zudem warte ich mit großer Spannung auf ein Buch… 

Genaueres gibt es zur gegebenen Zeit.




Shila und ich werden Anfang März am freien Training bei Eva Hampe teilnehmen. Ich werde meinen Geburtstag feiern, obwohl ich noch gar nicht weiß, ob ich im großen oder kleinen Rahmen feiern möchte. Zu Ostern plane ich ein Treffen mit anderen Obi Leuten – also auch im wahren Leben ist keine Langeweile in Sicht.

Beginnen werde ich den März mit einer Blog Pause.
Das Seminar am Wochenende war sehr umfangreich und mir raucht noch der Kopf.
Ich möchte die vielen neuen Trainingsansätze für mich in Ruhe aufarbeiten. 

 Die Grimassenserie wird wie gewohnt mittwochs weitergehen. Hier liegt der Schwerpunkt bei den Bildern und nicht beim Text.

Für meine Beiträge brauche ich einen freien Kopf, daher also die Pause, damit ich in alter - neuer Frische wieder schreiben kann.






Wir lesen uns im März ;-)




Kommentare die im Nirwana des www verschwunden sind:















~