Freitag, 22. Januar 2016

Mein Geständniss...




*Achtung, dieses Geständniss ist nichts für schwache Nerven*



Ich bin kein Lamm. 

Ich trage keinen Heiligenschein.

Ich habe schon mal zugepackt ...







Aber der Reihe nach;

 
Mausi und ich kennen uns seit einer Hundeewigkeit. 


Von meiner Seite aus war es Liebe auf den ersten Blick. Diese kleine graue Maus ist einfach Zucker. Wann immer ich sie getroffen habe, musste ich sie abschlecken und durch liebevolles anstupsen zum spielen animieren. Ach, was haben wir immer toll gespielt. 


Frauchen sagte so oft, wir beiden Zuckerschnuten wären ein Dreamteam.






Und dann kam der Tag, an dem ich Frauchen fürchterlich enttäuschte.






Es begann wie so oft; ich erspähte Mausi und flitzte freudestrahlend auf sie zu; animierte sie zum ausgelassenen rumtoben. Ui, das war fein *strahl*


Dann klingelte Frauchens Handy und sie drehte uns für einen klitzekleinen Moment den Rücken zu. 


Da passierte es; Mausi pöbelte mich leise und kurz an. 


Ehrlich, Mausi hatte angefangen. 



Das konnte ich als gestandene Rottweiler Dame nicht auf mir sitzen lassen. Ich packte mir Mausi mit einem kräftigen Biss und schüttelte sie und schüttelte sie und schüttelte sie… bis Frauchen dazwischen ging und Mausi rettete.

 Frauchen war in heller Aufregung und leitete sofort erste Hilfe Maßnahmen ein.



Mausis Verletzungen waren sehr schwer *beschämend*auf*den*Boden*guck*



Sie wurde sofort genäht. Die Wundversorgung dauerte sehr lange und Frauchen sagte zu mir, dass sie nicht sicher wäre, ob ich Mausi jemals wiedersehen würde. 
Frauchen konnte überhaupt nicht verstehen, was in mich gefahren war, dass ich so reagiert hatte. Ich spürte ihre Enttäuschung.




Mausi wurde gerettet, man wird ihr aber ein Leben lang meine Beißattacke ansehen.




Unser erstes Wiedersehen verlief sehr harmonisch. Ich habe Mausi sogar in mein Körbchen gelassen, wo wir ausgiebig gekuschelt haben. Frauchen war total erleichtert.




Aber eins belle ich euch, wenn mich Mausi nochmal anpöbelt, dann zerreiße ich diese olle Stoffmaus endgültig – jawohl.

















~