Donnerstag, 14. März 2013

Frauchen und die Zeit








Frauchen ist am jammern; ihr würde die Zeit zwischen den Händen zerrinnen. Was soll ich dazu bellen? Wenn Frauchen Pfoten hätte, dann würde ihr das wohl nicht passieren….


Zwischenzeitlich hatten wir mal einen Hauch von Frühling. Da wurde Frauchen ganz hektisch und hat ihr Gewächshaus sauber gemacht. Ich habe ihr geholfen so gut ich konnte: ich habe einen Teil des Wassers aus dem Eimer geschlabbert, ich habe Handfeger, Besen und Lappen weggetragen oder ich habe mich einfach zwischen Frauchen und das Gewächshaus gedrängelt. Ich muss eine tolle Hilfe gewesen sein; Frauchen sagte, ohne mich wäre es richtig langweilig gewesen…
Beim rausschleppen einiger Pflanzen aus dem Keller durfte ich nicht helfen, da war Frauchen sehr streng. Ein paar Tage später hat Frauchen alle Pflanzen aus dem Gewächshaus wieder in den Keller geschleppt. Was diese Übung sollte habe ich nicht so richtig verstanden...


Zur Hundeschule gehe ich mit Frauchen natürlich auch noch regelmäßig. In der tollen Dienstagsgruppe darf ich jetzt Übungen der „alten Hasen“ mitmachen *stolz*bin*.
Am Donnerstag und Freitag geht richtig die Post ab; daß bisschen Unterordnung mache ich mit links. Danach darf ich mit Denis um den Lederlappen kämpfen. *Jauchz* Das macht Spaß!!!


Frauchen sagt, bald ist Ostern. Ich weiß noch nicht, was das bedeutet, aber es muss was tolles sein. Wir müssen nämlich Osterpost verschicken und Frauchen meint, wenn ich brav bin, dann bekomme ich auch Post – Pfotenpost. Das hört sich spannend an.


Damit ich mit Pfotenpost schon mal üben kann, hat Frauchen für mich ein Päckchen bei Hundewunderbox bestellt. Hier geht es zur Seite: hier klicken
Wir sind schon ganz gespannt, wann es ankommt. Ich werde dann natürlich darüber berichten.


*schlabberGrüße* Eure Shila







~