Samstag, 23. Februar 2013

Spannendes Spiel

Wuff-wuff

Ich wollte Euch doch noch bellen, was ich in den letzten Tagen auf dem Hundeplatz gemacht habe….
Es fing alles sehr spannend an; Frauchen und ich sind an einem ungewohnten Tag, zu einer ungewohnten Uhrzeit aus dem Haus gegangen. Mit Übungsleine, Spielzeug und meinem noch neuen K9 Geschirr.




Die Fahrt ging tatsächlich zum Hundeplatz, aber ich konnte mir keinen Reim drauf machen.
Weil Frauchen mich so nett gebeten hat, habe ich bei der Gassirunde auch zum ersten Mal Pippi vor der Übungsstunde gemacht. Ich kann Euch bellen; Frauchen hat fast vor Freude mit dem Po gewackelt. Naja, wenn ich auf den Hundeübungsplatz pieseln würde, dann müsste Frauchen einen Kuchen für alle Vereinsmitglieder backen….

Nach der Gassirunde musste ich wieder ins Auto und endlos lange warten. Als die Übungsstunde dann anfing war ich erstmal enttäuscht; nicht ein vierbeiniger Kumpel war auf dem Platz. Zu Frauchens Unmut habe ich dann erstmal kräftig rumgeschnuppert. Und dann war da auch noch ein fremder Ausbilder, alles sehr sonderbar. Letztendlich haben wir dann eine Übungseinheit „Fuss“ gemacht und danach wurde….Yeappieeeeeeee….. etwas gespielt.

Sind wir sonst nach dem Verlassen des Hundeplatzes meist direkt nach Hause gefahren, so musste ich dieses Mal wieder tierisch lange im Auto warten. Aber dann wurde es richtig spannend… als Frauchen mich zum zweiten Mal aus dem Auto holte bekam ich mein Geschirr angezogen. Ich dachte erst, es geht zur Fährte, aber nein, es ging wieder auf den Hundeplatz. Wieder wurden wir vom neuen Übungsleiter erwartet, diesmal hatte er einen großen schwarzen Lederlappen in der Hand. Das war mir ja sehr suspekt. Ich habe mich schön dicht bei Frauchen aufgehalten und erstmal gebellt. Aber nach einer Weile begriff ich, dass ich mit dem Übungsleiter um den Lappen kämpfen sollte… man, das war toll!!!! 
Ich habe mir den Lappen gepackt und gaaaanz feste dran gezogen und das Spiel gewonnen. Frauchen war begeistert und ist mit mir voller Freude und laut lobend über den Platz gelaufen. Das tolle Spiel haben wir noch drei Mal gespielt und jedes Mal habe ich gewonnen. Das fand ich ja Klasse. Frauchen hatte mich blöderweise an der langen Leine und warum auch immer war sie der Meinung sich gleich zweimal auf den verharschten Platz werfen zu müssen *grübel*
Nach dem tollen Spiel musste ich nicht mehr lange auf Frauchen warten und wir sind nach Hause gefahren. Als erstes habe ich zu Hause meine Kumpels begrüßt und dann bekam auch Herrchen noch einen Nasenschlabber, bevor ich zufrieden in mein Körbchen gestiegen bin. Frauchen meinte noch, wir fahren jetzt zwei Mal in der Woche zum Hundeplatz und ich darf dann wieder so toll spielen. Hört sich gut an, oder?



*schlabberGrüße* Eure Shila





Handyaufnahme, Suchbild, "wo bin ich"???












~